Achtsamkeit und Massage gegen Depression – Yoni Academy

Neues Foschungsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Psychiatrischen Krankenhaus Hall

Die Yoni Academy sucht Teilnehmer!  
Professionelle kostenlose Behandlungen

Seit Anfang der neunziger Jahre die Gehirne von meditierenden Tibetischen Mönchen von amerikanischen Hirnforschern vermessen wurden und dabei erstaunliche Erkenntnisse über Zusammenhänge von Geist und Gehirn gewonnen wurden, hat die Meditations- und Achtsamkeitsforschung einen festen Platz in der wissenschaftlichen Forschung eingenommen.  
Besonders die positive Wirkung bei Depressionen ist auffallend. Weiters belegen Studien über Massage eine Verbesserung der Depression.

Die neue Tiroler Studie des Gesundheitswissenschaftlers Andreas Stötter MSc, Leiter der Yoni Academy Innsbruck, führt beide Aspekte zusammen und kann schon mit beachtlichen Zwischenresultaten aufwarten.

Informationen:
Yoni Academy Innsbruck
O512 572032
Mail
www.yoni-academy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *